Nein, sie pennen nicht!

Auf « Bonjour Frankreich » pennen sie, die Modos… :unamused:

sehe ich nicht so, Andergassen.Ich denke die haben auch noch andere Dinge zu tun als sich ausschließlich um die Spammer zu kümmern.
Der Zulauf nervt trotzdem… :tomato: :tomato: :tomato:

Auf französischer Seite haben sie jedenfalls reagiert, und ziemlich schnell… :mrgreen:

und wie :wouaw: ? Würde glatt mithelfen beim verhauen

Erstes Spam um 14.51… Mittlerweile gibt es 9 davon… :smiley:
Au boulot, les modos ! :wink:

Es tut mir leid, mein Sohn hat heute Geburtstag. Ich habe auch noch ein Leben neben dem Forum.

Sébastien habe ich auch angeschrieben.

Es gibt doch auch an jedem Beitrag das « Melden »-Zeichen. Wer bekommt dann eigentlich die Meldung?
Ich habe das gestern gemacht bei einem Spammer nd kurze Zeit später war es gelöscht.

Ich habe keine Meldung bekommen. Ich schätze Seb bekommt die. Aber gestern habe ich auch schon was gelöscht. Vielleicht hat es sich überschnitten.

Ich habe die meldung bekommen und reagiert…
vieles geht an den "normalen"mitgliedern vorbei,ich habe in den letzten tagen 16 spams gelöscht.
der grosse unterschied zu aox,hier gibt es nur modos,keine admins.
michel kann auf aox viel radikaler durchgreifen.unser meister ist auch schon mit dabei und hat schon einige spammeurs gebannt.
leider kommen im moment immmer wieder neue.bitte die trolle nicht füttern,wir kümmern uns schon darum. :wink:

Wir könnten ja mal eine « einstweilige Verfügung » beantragen, dann hätten wir vorübergehend auch so was wie einen Michel :smiley:

Vielleicht sollten wir mal ein großes « Merci » an unsere Modos richten, die sich ehrenamtlich und vergütungsfrei um unser Wohl kümmern: :heart:

Bei der Gelenheit sehe ich die Änderung mit den seitlich angefügten Smilies, die man jetzt noch einfacher einfügen kann. Auch hierfür « DANKE »

Zu bedenken ist auch , daß wir, bei AOX 8 Modos sind. Bei BF sind es nur 2. Please, don’t shoot on the pianist ! :smiley:
Es gibt ein anderes Leben außer dem Forum.

Stimme Michelmau voll zu. Ansonsten sollte man sich die von Michelmau « wohl unbedacht » auf ENGLISCH vorgebrachte Redewendung einrahmen. Was ist da passiert? :mrgreen: :bad:

Hab den Ausdruck mit Absicht auf englisch zitiert, weil er sich auf den amerikanischen Goldrausch bezieht.
Der Brite Oscar Wilde erzählt in seinem Text « Impressions of America » , wie er 1880 in einem saloon der Boomstadt Leadville zur Zeit des Goldrausches ein Plakat mit der Aufschrift :« Don’t shoot on the pianist. He’s doing his best =Nicht auf den Pianisten schießen ; er tut sein Bestes » entdeckt hatte. Deshalb hab ich den originalen Satz zitiert. :smiley: