Luftangriffe auf Libyen ?

Frankreich hat als erstes Land den oppositionellen Nationalrat als rechtmäßigen Vertreter Libyens anerkannt.Bin mal gespannt, wer da noch so folgt…

Frankreich will offenbar die Europäer zu einem gezielten Luftangriff bewegen.
Nutzt Frankreich damit die Gelegenheit in der arabischen Welt wieder Fuß zu fassen…
focus.de/politik/ausland/kri … 07306.html

es ist nicht so einfach, sich in foren zu politischen themen zu äußern, aber luftangriffe der europäer auf libyen finde ich das allerletzte.

Ganz einfach: Sarkozy will dem Rest der Welt zeigen, dass er der einzige ist, der handelt. Und das könnte Pluspunkte auf der Popularitätsskala bringen… :mrgreen:

haben wir jemals darüber nachgedacht, den kurden im kampf um ihre freiheit am rande der türkei mit luftschlägen zu unterstützen?

liebes europa, die zeit der kolonialherren ist vorbei!!!
und sucht euch andere ausreden, um billig an das lybische öl zu kommen.

al,1+ !!
:confused:

Ich verabscheue Kriege, egal wer gegen wen und warum!

Ich dachte, Sarkozy und Gadhaffi seien ganz dicke. Der Zwerg hat ihm doch neulich erst französische Nukleartechnik verkauft.


Text: - Versprich mir, dass es nur zum Entsalzen des Meeres ist. - Versprochen.

Sarkozy hatte vor ein paar Wochen erklärt « khadaffi muss weg ». Also wenn er doch bleibt, wird es für Frankreich in Libyen schwierig sein…
Außerdem versucht er so schnell wie möglich zu handeln, um die Fehler in Tunesien und Ägypten nicht zu wiederholen. Und wenn er als erster die Opposition anerkennt, dann ist es für Frankreich gut, wenn sie an die Macht kommt…

frankreich (also petit nick) träumt weiter von luftangriffen auf lybien. was ist aber, wenn die lybier als antwort mit einem kampfjet frankreich erreichen würden und beispielsweise ein kernkraftwerk bombardieren?

so quasi als antwort auf diese unverhohlende kriegsdrohung!

Unsere AKWs halten jedem Luftangriff stand. :fr: :top:

In einem alten Sekretärinnen- und Arzthelferinnentest mussten diesbezügliche Probandinnen u.a. die Wörter Artz und Lybien korrekt schreiben können. Die richtigen Schreibweisen sind Arzt und Libyen, auch wenn man das letztere Wort wie « Lübien » ausspricht. Musste einfach mal gesagt werden. :smiley:
Ansonsten müsste Sarko mit einem neuen Eurofighter doch locker vorher eine Gaga-dhaffi-Mirage vom Himmel holen, bevor die Klad(d)eradatsch, oups Cadarache etc. pulverisiert.
Und was deutsche AKWs betrifft, die brauchen vor unserem libyschen « Gönner » keine Angst zu haben :smiling_imp: , siehe RTL-Interview:

spiegel.de/politik/ausland/0 … 19,00.html

Ja, Herr Lehrer!!!

mir ist das sowas von egal, wie die korrekte schreibweise ist. jeder weiss, was ich meine :smiling_imp:

aber vielleicht verfliegen sich jetzt ja franz. kampfflieger, weil die « lybien » nicht auf der karte finden. dann wäre wieder alles in ordnung.

ich meinte keine deutschen, sondern die des angreifenden kriegsteilnehmers!

denn wer genau liest, weiss mehr. :sunglasses:

Ich habe genau gelesen, wie man leicht erkennen kann. Die deutschen AKWs habe ich noch bezüglich des angehängten Artikels erwähnt. Und das in Kevelär ist ja heute zum Glück nur noch ein Freizeitpark und in Grevenbreuch gibt es zum Glück keins. :smiley:

ich les keinen spiegel, der ist mir zu glatt!

usa drohen mit enthauptungsschlag an diesem wochenende! und petit nick jubelt.

die ersten französischen flieger sind los…

wz-newsline.de/newsticker?ar … a_29348980

tja wenn die kernkraft in die köpfe steigt, besinnt man sich aufs öl.

…passiere gerade einen drei Monatsweltrückblick 2011 im Kopf…Ereignisse purzeln wie Regentropfen vom Himmel… und das Jahr ist noch lange nicht zu Ende… :cry: