Le Tour de France 2015

Kaum ist die diesjährige Tour vorbei, schon steht der Plan für’s nächste Jahr:

Da will ich wohl sagen, es geht wieder rund :laughing:

Hier die Grafik mal in groß:

So richtig « rund » geht es leider nicht. Es sind eher zwei Fernfahrten. Und schade, dass das Mittelmeer und das Meer überhaupt (bis auf drei Etappen im Norden) mal wieder Pause hat.

Zur sportlichen Bewertung der Streckenführung hier ein interessanter Kommentar von Andreas Schulz (Eurosport):
radsport-news.com/sport/sportnews_90213.htm

Die Links unten zur selbstausgedachten Tour sind ganz spannend. Ich hätte auch Lust, mir so eine Tour auszudenken. Vielleicht wäre das eine Marktlücke für den Veranstalter? Jeder kann Touretappenvorschläge einreichen, die besten werden dann zur Auswahl gestellt und für einen Euro darf jeder über die Streckenführung abstimmen. Ich wäre dabei.

Ich bin überrascht, dass nach der letzten Alpenetappe gleich die « Bummelfahrt » nach Paris anschließt. Gab es das schon mal ?

Schade, dieses Mal sind wir nicht dabei…

Ich muss auch sagen, die Streckenführung ist schon ein wenig gewöhnungsbedürftig, zumindest für eine Veranstaltung die sich Rundfahrt nennt.

Die Etappenplanung vom ES-Team fand ich da schon interessanter, vielleicht nehmen Prudhomme et Cie das ja für 2016 auf.

Werde auf jeden Fall gespannt verfolgen, wie die dann « deutschen » Teams da mitmischen können bzw. bei « B**a » dürfen.

Die ARD hat sich entschlossen, nach einigen Jahren « Doping-Absenz » 2015 wieder (vorläufig für 2 Jahre) die Etappen der Tour de France live zu übertragen. Die übertragungsrechte kosten jetzt nur noch 5 Millionen Euro (ehemals 20 Millionen Euro). Im Vertrag gibt es außerdem eine « Doping-Klausel ». Sollte es während der Tour einen Dopingfall geben, kann die ARD direkt aus dem Vertrag aussteigen.

radsport-news.com/sport/sportnews_90897.htm

Danke Woolito,
dann können wir uns ja schon mal auf schöne Bilder aus Frankreich freuen. Hoffentlich auch aus Paris :smiley:

Na, noch hat die ARD nichts offiziell gesagt und ich las heute für 2,5Mio € gibt’s täglich « nur » die heiße Phase jeder Etappe von 16-17.30Uhr Live zu sehen; Gott sei dank sind bei dem Privatsender, der mehr zeigt die Werbepausen kurz, wobei mir ja meist eh die Zeit fehlen wird um ganze Etappen zu sehen :angry:

Um das Programm zu straffen, werden zukünftig auch die EM-Spiele 2016 nur in der Schlussphase zu sehen sein. Zudem teilte der Programmdirektor mit, das « Traumschiff » als Kurzgeschichte zu zeigen.

Soweit kommt’s noch !!! :vamp:

Seltsame Streckenführung, ja!

Las gerade das es zwei « deutsche » Teams zu sehen geben wird, neben Giant-Alpecin als Top-Team hat auch Bora-Argon per Wildcard die Teilnahme durch die ASO ermöglicht bekommen :smiley: Neben mir freut sich auch Ralph Denk mindestens ein « Ei » ab.

[url]https://de.eurosport.yahoo.com/news/radsport-tour-wildcards-für-bora-mtn-114352759--spt.html[/url]

Und für mich als gefühlten Exilbretonen freu ich auch über die Wildcard für Bretagne-Séché :clap:

Wenn es so weiter geht mit dem Start und Etappen im Ausland, wird sich bald die Veranstaltung « Rund um Frankreich » nennen müssen. Eine Chance für die Nachbarländer! :mrgreen:

Keine schlechte Idee. Und die Rundfahrt rund um Frankreich sollte konsequent sein, ohne Streckenunterbrechungen. Da aber Frankreich kein Binnenland ist, müssten die Teilstrecken Mittelmeer, Atlantik und Nordsee mit Renntretbooten zurückgelegt werden. Rundumfahrtländer wären Belgien, Luxemburg, Deutschland, die Schweiz, Italien, Monaco (3km), Spanien, Andorra und Großbritannien. :mrgreen: