Kennt ihr dieses Gemüse ?

Dieses Gemüse ist in keinem Supermarkt zu kaufen. Man findet es ab November bis März auf den Märkten des südöstlichen Viertels Frankreichs.
Es sieht ein bißchen aus wie Maden :frowning: , ist aber eine seltene vegetale Delikatesse, die den Namen eines Dorfs im Departement Essonne trägt.

Nein, Michelmau, ich kenne es nicht. Ist das so was wie Schwarzwurzeln?

Es ist sowieso ein Wurzelgemüse. Jedes Stück ist 3 , 4 cm lang.
:wink:

Äh, mal doof gefragt, ist das ein Ratespiel? :blush:

Wenn nicht, dann erzähl doch mal mehr darüber. Wie schmeckt es? Wie bereitet man es zu?
Ich habe mich mal mit Pastinaken versucht (um Babybrei zu machen), schmeckte weder dem Baby noch mir. gg Dabei behaupten immer alle es wäre so wie Karotte…

Es sieht ein wenig nach Topinambour aus, ist aber sicher was anderes.

Schmeckt auch ein bißchen wie Topinambour oder Artischoke.
:wink:

Wo ist denn das Département Essonne?

In der Region « Île de France », südlich von Paris.
:wink:

Evry, Etampes, Longjumau, Yerres, grigny ? Brétigny-sur-Orge ? :smiley:

Und ich dachte, da gibts nur « Champignons de Paris » :smiley:

Ich kenne dieses Gemüse und möchte es dieses Jahr in meinem Garten probieren.
Ist es ein Spiel? Wenn ja, dann lasse ich euch suchen und gebe euch nicht den Namen !!! :smiley:

Ich hab’s persönlich nur einmal in meinem Leben gegessen!
Kleiner Hinweis; dieses Gemüse wurde 1882 aus Japan nach Frankreich gebracht . Das frz.Dorf (keine Stadt), wo es zuerst angebaut wurde, hat dem Gemüse seinen Namen gegeben.

PS: dies war ursprünglich kein Rätespiel.

Ja, da hatte ich es auch gefunden, aber ich habe gar keine Nummer dazu gefunden. :confused:

Aber nun weiß ich wie das zeug heisst! :stuck_out_tongue:

Mit sechs Buchstaben? :smiley:

Geeeenau! Und auf Deutsch hat es einen ganz doofen und langen Namen, mit 12 Buchstaben. g

Und wie schmeckt’s? Ich weiss, dass du schon gesagt hast, dass es ein bisschen wie Artischoke schmeckt, aber hat es dir persönlich geschmeckt? In es wirklich eine Dilekatesse?
Den deutschen Namen kenne ich nicht. Gibt es überhaupt einen? :smiley:

Ja, auf Deutsch heisst das Zeug Knollenziest. Irgendwas, was so heisst und auch noch so aussieht wie es heisst, würde ich sicher nicht essen. :laughing:

:laughing: :laughing: :laughing: Ich meine : « Ist es wirklich eine Delikatesse? »

Ja und wie heißt es auf Französisch? Das nützt mir nix, wenn hier alle « Ich kenn’ es! » rufen, deswegen kenn ich es immer noch nicht.

Kennst du nicht alle Dörfer in Essonne mit 6 Buchstaben ? :wink:

Einfach auf der Wikipedia Seite des deutschen « Knollenziest » gehen und dann links auf « français » klicken. Da gelangst du zur gleichen Seite, aber mit französischem Titel : Crosne bzw Crosne du Japon :wink: