Französische Dörfer und Städtchen mit komischen Namen

http://www.planet.fr/anim/villages-aux-noms-insolites.25559.2.fr.html

Arnac la poste; (Arnaque = Abzocke.)
Carlat (Département Cantal) mit Bruni (Italien) verschwistert.
Trécon: (phonetisch; sehr blöd…unweit vom Städtchen Vertus = Tugend)
Chirac: !!! :laughing:
Bèze (phonetisch; fick…)
Monfroc (ugs; meine Hose.)
Sainte-Verge :frowning:verge= pénis.)
Moisy (phonetisch:verschimmelt.)
Pauvres; Arme.
Conas:(weiblich für con.)
Bibiche:(etwa: Schnucki.)
Y: (gesprochen « i ».)
Fourqueux:( Ofen+Schwanz.)
Moncucq:(-cq wird hier nicht gesprochen, also « mein Ars… »
Jouy-en -Josas:(jouir= einen Orgasmus haben.)
Bourg-Madame (bourrer…wieder mal fick…!)
Néant-sur-Yvel :frowning:le néant= das Nichts.)
Bouzillé;(phonetisch : bousiller= kaputtmachen.)
Bourré:(ugs: stockbesoffen.)
Angoisse:(Angst.)
Eaubonne:(gutes Wasser.)
La Queue-en-Brie: (der Schwanz-en -Brie.)
Corps-Nuds :frowning:nackte Körper.)
Longcochon:(langes Schwein.)
Montéton:(meine Brust.)
Andouillé:(une andouille ist eine Art Wurst, aber auch ein blöder Mensch.)
La Tronche:(ugs: das Gesicht, die Visage.)
Lorgie:(versteht sich von selbst.)
Poil: (Haar, Härchen.)
Cocumont:(Hahnreiberg.)
Bellebrune:(hübsche braunhaarige Frau.)
Folles:( Verrückte.)
Vinsobres:(maßvolle Weine.)
Beaufou:(schöner Verrückter.)
Vatan:(phonetisch für vas-t-en=geh weg.)

Und da kommt die (phonetisch) witzige Frage : « t’habites Bourg-Madame ? » :smiley:
Funktionniert auch mit Bourg-la-Reine und Choisy-le-Roi… :blush:

Solltest Du unseren Freunden gründlich erklären! :laughing:

Finde ich auch. Den habe ich nicht verstanden.

Ich bin auch für erklären… :wink:

Ach ja und ich habe gerade herzlich gelacht, denn Fourqueux ist unsere Partnerstadt und mein Mann fragt morgen seine Kollegen in der Zweigstelle Bourré was sie von dem Namen halten. :laughing: :laughing:

« T’habites » hört sich genau gleich an wie « ta bite ». Jedes Wörterbuch liefert euch die Übersetzung, falls sie gebraucht ist ^^

Daher : t’habites Bourg-la-Reine ? = Ta bite bourre la reine ?
T’habites Bourg-Madame ? = Ta bite bourre madame ?
T’habites à Choisy-le-Roi ? = Ta bite a choisi le roi ?

:blush:

Na sowas.

Ha, das war früher mal anders! Aber so ändern sich eben die Zeiten (und die Sitten) :mrgreen:

Ich habe (in einem anderen Zusammenhang) letzte Woche das deutsche Wort « bitte » übersetzt, leider aber bei leo.org die falsche Suchrichtung eingegeben:
F:« bite » aussi: « bitte » f. [vulg.] D: « der Penis »

Es war eine geschäftliche Mail, ich habe mir ja noch Mühe gegeben, aber mein französicher Kollege läßt alles mit Google übersetzen, ohne jegliche Kontrolle: Wahnsinn :laughing:

aber mislep hat das sicher nicht aus faulheit gemacht,
er schreibt hier doch immer so fleißig - ich schätze er
hat sich nur geniert :sunglasses:

Halt, Missverständnis. Ich meinte keineswegs den Service. :blush: Ich schätze distinguierte Herren (und Damen) mit Takt und Diskretion :smiley:

Ich meinte die - handelsüblichen - Wörterbücher, die vor ein paar Jahren (Jahrzehnten? :open_mouth: ) noch nicht gewagt hätten, sowas Unanständiges überhaupt aufzunehmen. Das [vulg.] in der Nachricht von Napoleon zeigt im übrigen, dass « Penis » die falsche (ein paar Register zu anständige) Übersetzung ist. :wink:

In meinem Wörterbuch steht auch: « Pimmel, Schwanz, Riemen ».

nönö, ich stehe jetzt NICHT auf und schaue in mein (DDR) wörterbuch

Es gibt nicht nur Dörfer, die seltsame Namen haben. Ich bin heute morgen beim Durchblättern meines Michelin-Atlas auf einen « Etang de Pissevaches » gestoßen. Sieht auch wirklich ein bisschen seltsam aus.

Was sieht denn daran seltsam aus? Außer dass das Foto etwas schräg aufgenommen wurde… grübel

Ich würde nicht darin baden wollen. Es ist auch kein Badesee, aber bei dem Namen würde es auch keiner mehr werden.

Ich wohne in Maine-et-Loire und dort gibt es ein witziges Dorf : Le sale village (= das schmutzige Dorf) ! :smiley:

Auf unserem Weg in den Süden überqueren wir immer ein Flüßchen, « La Mauvaise »… g Irgendwie tut es uns leid bei dem Namen.

Moin,

und ich fahre in zwei Wochen in einen Ort, der genauso heisst wie ein indischer Fluss. Und ich besuche ein Kaff, was übersetzt « totes Wasser » heisst…

LG,

Oliver

Bei mir in der Nähe (Seine-Maritime) gibts ein kleines Städchen, das heißt « Eu » :smiley: Den Namen auszusprechen find ich lustig: « Eu » hört sich an wie das deutsche « ähm ».