Christophe Maé

Auch auf die Gefahr hin, dass Kissou mir an die Gurgel springt, wenn sie das sieht… :laughing:

Aber an Christophe Maé kommt man nicht so leicht vorbei, und da wir ja schon bei „Le Roi soleil“ waren, wo er sehr erfolgreich den „Monsieur“ gespielt, dachte ich eröffne ich mal einen Thread.

Er hat eine sehr spezielle Stimme und da er aus dem Süden kommt auch einen lustigen Dialekt. :mrgreen: Es berührt mich mich immer ihn singen zu hören und manche Lieder, wie z.B. „Ça fait mal“ bringen mich zum Weinen.

Das erste Mal habe ich vor ein paar Jahren „Dingue, dingue, dingue“ bei WDR 2 gehört und das hat sich mir so eingeprägt, dass einfach mehr hören wollte. Und was ich so in Videos sehe, scheint er auch auf der Bühne eine Bombe zu sein. Und natürlich ist er auch einer der Enfoirés.

Ouf, es gibt so viele Videos im Netz von ihm, ich habe hier mal eins rausgesucht, über das ich mich immer wieder amüsieren kann. Vergesst die beiden Spaßvögel am Anfang einfach. :wink:

youtube.com/watch?v=vJUBUKHq … plpp_video

Ah und mein Jüngster rennt hier auch immer mit einer Mundharmonika rum und spielt Christophe Maé. :laughing:

Oooh jaa… Christophe Maé… Je l`adore!

Ich bin über dieses Lied hier, das vor einigen Jahren in Frankreich hoch und runter lief, aufmerksam geworden auf ihn:
youtube.com/watch?v=s6ktn4MtY8E (Die Version zum Mitlesen des Textes)

@souris: Ich kann dir nur zustimmen, was « Ça fait mal » angeht… :cry:

Cathy, „Ça fait mal“ habe ich das erste mal im Auto gehört, ich musste an den Straßenrand fahren, weil es mich eiskalt erwischt hatte.

Aber ich finde ansonsten, dass man bei seinen Liedern einfach nicht still sitzen kann. :mrgreen:

ich habe gesehen und gelesen…

ich bin schon weg…

:wink:

Was hast du denn gegen ihn Kissou?

Ich finde Christophe Maé wirklich toll. Er hat eine Stimme, die man sofort merkt, eine super Ausstrahlung, er sieht gut aus und ist dazu, habe ich mal gehört, total bescheiden und nett. Eine Freundin von mir ist total Fan von ihm, war schon mehrmals zu seinen Konzerten und er soll immer lächeln und gern Autogramme unterzeichnen, das tut immerhin nicht jeder.

Entdeckt habe ich ihn durch „Ca marche“ und habe es sofort geliebt. Das ist heute noch ein meiner Lieblingsliedern auf Französisch :slight_smile:
Sein Album „Mon Paradis“ hat ein paar Lieder, die mir gut gefallen, wie „Ca fait mal“, „L’art et la manière“. „Je me lâche“ mag ich sehr gern.
Ich finde, das ist ein Typ, der mich fast mit französischer Musik versöhnen könnte :mrgreen:

Ja, das ist auch mein Eindruck, von dem was ich bisher in Interviews gesehen und gehört habe. Gestern habe ich zu meinem Mann gesagt, er teilt wahrscheinlich Frankreich in zwei Teile, die einen mögen ihn, die anderen hassen ihn… :laughing:
« Mon Paradis » gehört zu meinen Lieblingsalben, meine Jungs wollen immer wieder « On s’attache » hören. Ich finde das auch eine tolle Übung für sie und der Kleine verblüfft durch seine « Sprachkenntnisse » im Kindergarten. :wink:

es ist schwer auf Deutsch zu erklären Dresden… ich probiere eine Erklärung… humm…
ich mag nicht seine Stimme, die ich aggressiv für meiner Ohren finden. Für mich, er singt nicht… er schreit !
Seine Musik ist immer die gleiche Müsik… 3 oder 4 Musikanmerkung im Radio und ich habe Christophe Maé erkannt !! (und ich ändere Radiostation !! :laughing: )
Kennst du dieses Sketch von Gregorio (auf Französisch)
youtube.com/watch?v=AaotnhXxY6c ??
er sagt sehr gut was ich meine ! Wirklich !! :laughing:

Andere « Junge/neuen » Musiker mag ich, wie Benabar, Grégoire, Renand Luce zum Beispiel, aber Christophe Maé kann ich nicht ertragen !
Ich bin ein Fan von « Les Enfoirés », und auch für dieses Schauspiel, ist es schwer für mich wenn ich C. Maé sehe, ich ertrage nicht seine Bewegung (wie er sich bewegt) und ich bin beeilig dass einen andere Singer kommt ! :laughing: … Für mich ist dieser Mann ein Clown und nicht ein Singer und einen Musikanter… :frowning:

Natürlich sag ich nicht dass du nicht Christophe Maé horen sollst !!! ; )
Ich erkläre dir nur warum ich ihm nicht erträgen kann…

aber alles Vorliebe sind im Wesenart (tous les goûts sont dans la nature ??)

:laughing: Das Video kannte ich.

Ulkig ich mag sein « Rumgezappel » auf der Bühne, vielleicht weil ich hier auch zwei so Zappelphilippe habe, die nicht still sitzen können. :wink:

Sehr zur Freude von Kissou hat Christophe Maé den Titelsong zu einer Zeichentrickserie geschrieben. « Ranch » heißt die Serie und sie wird im TFOU ausgestrahlt

Hier kann man in den Song reinhören.

Gebt euch mal Mühe das zu verstehen. :laughing:

Ich habe noch eine Mitteilung, die besonders Kissou erfreuen wird. Im Mai gibt es ein neues Album von Christophe Maé… :wink:

Und im Oktober nächsten Jahres ist er en concert in Paris. Die übergroße Werbung dafür hängt schon lange überall in der Stadt. :smiley:

Ouias… je suis tombé sous le charme… Der neue Clip ganz frisch
dailymotion.com/de/relevance … deo=xywzf1

Okay, vergesst den o.g. Clip, vor 2 Minuten ging er noch… grrrrrrrr Ich werde einen neuen finden!!! Ouais!!

Und wer ihn nicht so gut versteht :wink:, hier noch mal zum mitlesen.
dailymotion.com/de/relevance … deo=xyglmw

Mich hat’s wieder erwischt… ich finde « Tombé sous le charme » wirklich toll.

Er ist sympathisch, singt wunderbar und nach all den Jahren immer noch so erfolgreich. Je suis vraiment tombée sous son charme :heart:

Willkommen im Club :wink:

Für alle die nicht genug Maé bekommen können: play.nrj.fr/nrj/nrj-christophe-mae.html :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :guitare: :dance:

Ich finde,der singt wie dauererkältet.

Tja, aber mit der Stimme verdient man Millionen… :stuck_out_tongue: :laughing:

Christophe Maé habt Ihr gesagt? Was für einen guten Geschmack!!! :clap: :clap: :clap:

Aber passt Ihr auf!!! Christophe Maés Dauererkältung mag wohl ansteckend sein :smiley: .

Ein Geschenk von France 2 für diejenigen, die diesen Sänger gern haben

Beim Klicken hier

könnt Ihr das ganze Konzert zuhören

Ich neige nicht zum Masochismus. :mrgreen:

Meine Einladung wandte sich nur an die Leute, die Christophe Maés Stimme mögen
Über den Geschmack lässt sich nicht streiten, selbstverständlich.