Sterbehilfe - der Fall Vincent Lambert

Eine sehr sehr traurige Geschichte , die hierzulande niemanden gleichgültig läßt.

http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2015-06/sterbehilfe-vincent-lambert-frankreich

Der Fall zeigt erneut auf, wie wichtig es ist bestimmte Dinge frühzeitig zu regeln.

Haben wir schon gemacht , meine Frau und ich.

Seit elf Jahren schon ist Vincent in Wachkoma !!! Armer Vincent.
Hierzulande reden alle davon.

Ja das ist ein Thema… Natürlich möchte man als Eltern sein Kind nicht gehen lassen, aber will man es so « leben » sehen? Als meine Mutter im letzten September verstarb, konnte sie wochenlang vorher nichts mehr, wurde nur noch vom Herzschrittmacher am Leben erhalten. Es war war das Schrecklichste was ich bisher erlebt habe, eine Frau die mit 92 Jahren noch ein 140 m 2 Haus mit großem Garten alleine bewirtschaftete so zu sehen. Ich weiß nicht ob ich das noch weitere Jahre ertragen hätte.
Ich denke wenn denn die leiseste Hoffnung besteht dass Vincent Lambert wieder aufwacht, dann hätte doch die Ehefrau anders entschieden, oder?