Sarko komm zurück....

Ob Angie den Song vor Sehnsucht auch schon vorwärts und rückwärts hört… :mrgreen:
youtube.com/watch?v=MqXnpcye7hQ
rczeitung.com/index.php/mona … rueck.html

O, nein, Sarko, bleib lieber , wo Du bist und komm NIE wieder zurück ! :gun:

Habe mich kringelig gelacht. Nicht schlecht. Und der Nachfolger hat es in der Tat zur Zeit sehr schwer. Eines der großen Wochenmagazine Frankreichs, L’Express, fragte letzte Woche gar wenig respektvoll: Gibt es wirklich einen Präsidenten in Frankreich? (Y-a-t-il vraiment un président en France?) :smiling_imp:

er kann einem fast leidtun,mit den « altlasten » ,von sarko verzapft.

und der zwerg,offendlich bleibt er in seinem garten… :stuck_out_tongue:

und KEINER hatte was gemerkt !!! :mrgreen:

diese gewisse ähnlichkeit und ich glaube nicht an zufälle :vamp: :smiley:

Sarko « reflektiert » in einem « Interview » mit dem Magazin « Valeurs actuelles » über seine Unlust, zurückzukehren, und über seine Pflicht, zurückzukehren, wenn man ihn denn verzweifelt riefe. Ansonsten sei alles, was gerade in Frankreich « liefe », absolute « Oberkacke ». Schon allein die 13 Stunden, die man ihn vernommen hätte wegen Lily Bettencourt, wären eine Unverschämtheit gewesen. :smiling_imp:

welt.de/politik/ausland/arti … eback.html

Hört auf hier alles möglich zu Beschwören, der liest am Ende noch mit !

Carla singt, er kassiert den Applaus: Ex-Staatschef Nicolas Sarkozy nutzt die Tournee seiner Gattin, um sich bei seinen Landsleuten als erneuter Präsidentschaftskandidat in Erinnerung zu bringen - zum Ärger seiner Parteifreunde mit einigem Erfolg.

spiegel.de/politik/ausland/n … 55306.html

Sarkos Rückkehr sowie Hollandes Antritt für die Wahl 2017 sind keine gute Ideen. Das würde den Eindruck vermitteln, dass von den beiden großen Parteine keine Änderung zu erwarten ist, und dass die politische Landschaft von einer Oligarchie kontrolliert wird, die Machtsüchtig ist… genau das, was die Extreme behaupten…
2002 hatten wird schon eine ähnliche Situation: Chirac gegen Jospin, genauso wie 7 Jahre vorher… An das Ergebnis erinnern wir uns alle…

Denke ich auch. Jospin allerdings wurde bzw. war nie Präsident im Gegensatz zu Sarko. Und ich gehe auch 2017 (selbst bei einer weiteren Verschlechterung der politischen Lage) immer noch davon aus, dass bei einer Stichwahl zwischen einem FN-Kandidaten und einem PS- oder UMP-Kandidaten letzterer immer noch die Nase vorn hätte.

Nööh, keine Angst. Franzosen mögen manchmal verrückt sein, aber nicht ganz so ganz, nun auch schon wieder nicht=== > :gun: :fr: :lol :space:

Eines der Hauptthemen im Moment in den französischen Nachrichten ist die « Sarko-Abhöraffäre ». Die Zeitung « Le Monde » hatte Anfang des Monats enthüllt, dass Sarkozys Handy monatelang während Ermittlungen wegen mutmaßlicher illegaler Wahlkampfspenden im Jahr 2007 aus Libyen abgehört wurde. Jetzt hat Sarko die Ermittlungsmethoden wütend mit denen der STASI verglichen und dabei auf den Film « Das Leben der Anderen » verwiesen. Die in der ganzen Affäre auch nicht gerade glücklich handelnde Regierung hat ebenso wütend reagiert. Wie auch immer, den Rückkehrambitionen Sarkos dürfte alles das einen empfindlichen Schlag versetzt haben. Macht aber nichts, da sein neuestes Haupthobby eh die Begleitung von Carla bei ihren Konzerttourneen ist. Vielleicht auch deswegen, weil ihm seine Schwiegermutter die Leviten gelesen hat, indem sie ihm klargemacht hat, dass ihre Tochter sich wegen seiner zukünftigen Ambitionen nicht ein zweites Mal ihre Sangeskarriere verderben lassen möchte. :mrgreen:

spiegel.de/politik/ausland/s … 59956.html

handelsblatt.com/politik/int … 48140.html

rczeitung.com/index.php/life … pfern.html

Woolito, lös Dich endlich mal von Deinem Sarko"Trauma (schon mal einen Psychologen beauftragt???) und fang mal an in die ZUKUNFT zu schauen. Oder zumindest die Gegenwart zu erreichen, und die ist schon trist genug !