"Sahnesauce"

Bei einem « französischen » Frühstück (u.a. Salami und Käse) im tschechischen Marienbad habe ich festgestellt, dass der tschechische Komponist Smetana (Die Moldau) auf Deutsch « Sahnesauce » heißen würde. :smiley:

Beim Titel des Fadens hab’ich ans deutsche Wort « Schmand » gedacht. Smetana > Schmand.
Hab folgendes bei wiki gefunden;

Quelle :

Tschechische Namen sind meistens sehr lustig, wenn man sie übersetzt. Daher ist es besser, man übersetzt sie nicht, dann gelten sie als typisch österreichisch, oder besser gesagt, wienerisch. Schmeckt genauso wie die « österreichische » Küche, insbesondere die Mehlspeisen. :mrgreen:
Nachfolgend eine Liste von rein « österreichischen » Namen, unter anderen von höchsten Volksvertretern (Klestil) oder Schauspielern (Vitasek, Resetarits) und Literaten (Jelinek).
kirchenweb.at/vornamen/famil … amen30.htm

Was genau hat das denn jetzt mit unserem französischen Forum zu tun? Das verstehe ich jetzt ehrlich gesagt gar nicht. Ist ja kein tschechisches Forum…

Es wäre immerhin schlimmer gewesen, einen Beitrag auf Tschechisch als Antwort zu schreiben :mrgreen:

Es ging immerhin um ein « französisches » Frühstück im böhmischen Marienbad! :stuck_out_tongue:

Um den Kreis zu schließen und auf das « französische » zurückzukommen :
ab 14. November 2015 bis 13. März 2016 zeigt die Kunsthalle Bremen die Ausstellung
« Letztes Jahr in Marienbad. Ein Film als Kunstwerk »

Der 1961 unter Regie von Alain Resnais gedrehte Film « L’Année dernière à Marienbad » (Letztes Jahr in Marienbad) hat Geschichte geschrieben…

Kunsthalle Bremen