Rattenprobleme in Paris

In der SZ von heute befindet sich ein Artikel über Paris als die « Stadt der Ratten ».

Oh, so was habe ich neulich erst über Marseille gelesen, da waren es auch 10 Ratten pro Einwohner, meine ich. :astonished:

Also, ich könnte ja Einiges über Marseille sagen, aber bis jetzt habe ich in zweieinhalb Jahren erst eine gesehen, und die lief auf den Gleisen der U-Bahn am Rond-Point-du-Prado rum und war ganz klein und süß. Anscheinend treiben die sich woanders in der Stadt rum.
Zwischendurch muss ich mal eine mediterrane Minikakerlake killen, aber da habe ich anderen Ländern schon Schlimmeres erlebt. :smiling_imp:

Ich finde den Artikel jetzt auch nicht mehr. :confused:

Dein Link, Christo , gibt ja einiges her.Und in Zukunft sollte man die Ministeaks auf dem Teller schon genau untersuchen ,wieviel "Schwanz"da vielleicht noch dran hängt.Bin gespannt wer das erste Rattenrezept « ala Ratteatouille » hier einstellt .Na dann bon appétit, frankreich :laughing:vermutlich ist aber das Fleisch noch nicht dioxinbelastet :laughing:
Wenn Frankreich das Flugticket spendiert,dann könnte es vielleicht auch mit dem bekannten « Rattenfänger aus Hameln » klappen
:wink:
Nur Woolitos Avatar müsste dann in Deckung gehen, weil der Typ « pfeifft » bis nach Marseille :smiley: