Rachida Dati

Eins muss man Madame la ex-ministre Dati lassen. Sie lässte sich nicht die Butter vom Brot nehmen. Wenn man schon nicht weiß, wer der Nachwuchserzeuger ist, zieht man die eventuellen erst mal vor den Kadi. Schwierig bei 8 gleichzeitigen Liebhabern zum fraglichen Zeitpunkt. Erster « Verdächtiger » ist der nicht mehr ganz taufrische, aber gebräunte Casino-Tycoon Dominique Desseigne. Der will den Vaterschaftstest aber nicht machen lassen. Auch die anderen « Verdächtigen » sind nicht gerade Egon Schulze vom Kiosk an der Ecke.
Selbst Sarkozy wurde es seinerzeit mit seiner ehemaligen Lieblingsministerin zuviel und er schob sie als Euro-Deputierte nach Straßburg ab.
Die UMP hat es nicht einfach in diesen Tagen. :mrgreen:

bild.de/politik/ausland/nico … .bild.html

Das arme Kind!!! :chut:

Da hat die Bild-presse ja wieder was « knuspriges » gefunden… :unamused: :unamused: :unamused:
aber das ist nur meine eigene Sichtweise :sleep:

Schon bemerkenswert, eine Frau in dem Alter, die nicht stetig über Kopfschmerzen klagt… :mrgreen:

Tina, was kosten die Kondome?