Politique absurde

Da möchte die Regierung Valls ein paar Reformgesetze mit dem Namen « Loi Macron » (nach dem Wirtschaftsminister Emmanuel Macron) verabschieden, wie sie konservativfreundlicher nicht sein könnten, aber natürlich sind alle Parteien rechts der Sozialisten dagegen, weil man grundsätzlich gegen alles stimmt, was die andere Seite vorschlägt. Ein Misstrauensvotum gegen die Regierung überstehen die Mannen von Hollande aber, denn die, die wirklich gegen das « Loi Macron » sind, sitzen eh in der eigenen Partei, würden aber bei Neuwahlen wohl ihren Sitz verlieren. Außerdem ermöglicht ein Artikel, dass bei überstandenem Misstrauensvotum das Gesetz verabschiedet und an den « Kopfnicksenat » weitergereicht werden kann. Man packt sich am Kopp. :crazy:

sueddeutsche.de/meinung/miss … -1.2356393