Neue Preise

Taxis, Eisenbahn, Diesel und Briefmarken werden teurer, aber Kopfschmerztabletten kosten in Frankreich ab heute nur noch die Hälfte. :mrgreen:

www.lefigaro.fr

Zwar steigen die Preise aber dank :neutral_face: dem eventuellen Auszug Griechenlands aus der Eurozone und auch der leichtfertigen Erklärungen Frau Merkels darüber , ist der Wert des Euros dabei zu sinken… Laut einigen Prognosen könnte es gute Nachricht für den französischen Wirtschaftswachstum sein… Was zu beweisen ist…

Der Euro sinkt eigentlich schon seit dem späten Frühjahr gegenüber dem Dollar. Die Äußerungen von Angela Merkel waren beim Euro-Sinkflug eigentlich nur noch das « Sahnehäubchen ». Entscheidender sind die Erwartungen der Märkte bezüglich einer weiter auseinanderdriftenden Zinsschere zwischen dem Euro-Raum und dem US-Dollarraum. Für Frankreich insofern eine « Traumkonstellation », da parallel dazu selbst in Euro die Rohstoffpreise (besonders die Ölpreise), die fast nur in Dollar abgerechnet werden, sich 2014 fast halbiert haben. All das könnte in Frankreich in der Tat das Wirtschaftswachstum ein wenig beflügeln. Krux der ganzen Sache: Das deutsche Wirtschaftswachstum wird es noch mehr beflügeln. Die Unterschiede werden also bleiben.