My Major Company

My Major Company ist ein Internetplattenlabel, das 2007 gegründet wurde. Das Prinzip ist einfach : die Künstler laden ihre Musik auf der Plattform hoch und die anderen User spenden für ihre Lieblings. Wer 70.000 euro bekommt, kann also ein Album produzieren.

Bisher haben 30 Künstler diese Summe bekommen, jedoch nur 2 mit großem Interesse der Medien. (bitte korrigieren, wenn es noch mehr gibt).

Der allererste Grégoire, 79 geboren, hat sich im dezember 07 auf der Seite angemeldet, und nach 2 Monaten das benötigte Geld versammelt, und zwar von 347 verschiedenen Users.
Sein erstes Album Toi + Moi (2009) wurde 1.150.000 mal verkauft und ist daher 2009 das meistverkaufte Album in Frankreich.
Toi + Moi Im Video sind einige seiner Spender zu sehen.
Ta Main, Lied über seine verstorbenen Brüder. Im Video, Inès Sastre.
Und aus dem neuen Album (Nov 2010) Le Même Soleil, Danse

Die User, die für einen Künstler gespendet haben, bekommen einen Teil seines Gewinns. Für Grégoire haben sie ca 20 x ihre Spende verdient. Der, der am meisten gespendet hat (6020 euros) hat 110.600 euro bekommen… :astonished:

Joyce Jonathan, 89 geboren, auch dezember 07 angemeldet, bekommt die 70.000 euro im Mai 08, von 486 user. Das erste Album, Sur Mes Gardes kommt in Januar 2010 heraus und sie bekommt im August eine goldene Schallplatte dafür (50.000 verkaufte Alben).
Je Ne Sais Pas

Mit diesem System geht es darum, möglichst vielen User zu gefallen, damit sie 70.000 euro spenden. Aus diesem Grund, wie ihr das mit den Video feststellen könnt : einfache Melodie, nervige Ohrwürmer… und einfache, politisch korrekte Texte über alltägliche Themen.

Danke,
interessant, mal diese Hintergrundinfos zu wissen. Ich kenne beide Künster und höre deren Platten fast täglich im Rundfunk,
so z.B. jetzt gerade:
[/URL]

:astonished: Nichts davon gewusst. Durch die Gewinnausschüttung ist das System auch für Anleger interessant. Nur wem sein Geld geben :unamused: Die Auswahl ist inzwischen bestimmt enorm reichhaltig…

:astonished: Danach war die « Spendenbereitschaft » sicherlich enorm…

Gregoire find ich schrecklich. Sein Lied « Toi + Moi » (ich dachte, es wär das hingegen tolle gleichnamige Lied von Sinclair!) ist in dem Tat ein nerviger Ohrwurm, für den man eigentlich kein Cent verschwenden müsste. Unglaublich, dass er für dieses naive Zeug so viel Geld bekommen hat! Bessere Bands bekommen keine Unterstützung.

Joyce Jonathan kenn ich nicht, hab von ihr auch nichts Gutes gehört.