Metz, Nancy und Umgebung

schöne Bilder mal sehen ob ich auch mal dahi komme denn interessieren würde es mich ja aber man wartet ja immer,biss der grosse andrang vorbei ist :wink:

Der große Andrang herrschte nur direkt nach öffnung der Tore :confused:

Aber man sollte auch nicht zulange warten, sonst ist wieder ein Umbau im Gange, wollten ja eigentlich schon längst da gewesen sein.

Aber nach der Eröffnungsausstellung wurde alle drei Ausstellungssäle nahezu Zeitgleich umgebaut, es gab zwar kleine Ausstellungen währendessen, jedoch wenn dann alles oder nichts, gut alles war jetzt auch nicht, da eine Galerie im Umbau ist.

Also immer Augen auf :astonished: http://www.centrepompidou-metz.fr gerichtet halten, was wann geht, nicht das man enttäuscht wird.

Dort war ich bisher auch noch nicht, sollte ich mir aber mal für meinen nächsten Urlaub nach Paris vornehmen. Dann kann ich mein « kulturelles Bedürfnis » stillen und meine Kleine hat auch ncoh Spaß dran :smiley:

Also ich kann jetzt mitreden. g Wir waren am letzten WE im Grenzgebiet, in Metz und auch im Centre Pompidou. Die momentane Ausstellung dort ist für Kinder sowas von ungeeignet und für Erwachsene auch nur schön, wenn man sich für Geometrie an Wänden interessiert oder IKEA liebt. Sorry, aber sowas… :crazy: :stuck_out_tongue: :laughing: Ich schreibe gerade meinen Reisebericht für die Homepage, wenn ich fertig bin, dann stelle hier mal Bilder rein.

Die jetzige Ausstellung scheint echt ein wenig « besonders » zu sein, wa sich gerade auf der HP vom CentrePompidou sehen konnte gefiel mir auch nicht. Und eine Galerie auch noch ganz geschlossen… :neutral_face:

Jepp genauso ist es. Naja, da es Sonntag war, haben die Kinder wenigstens keinen Eintritt zahlen müssen und wir können mitreden weil wir jetzt schon mal da waren. :wink:

Da Avonlea ja etwas gestresst ist und die weiteren Bilder vom Noooooorden wohl auf sich warten lassen, schmeiße ich mal ein paar Bilder vom Osten ein.
Wir hatten Sehnsucht, darum hatten wir uns entschlossen in den Ferien nach Frankreich zu fahren, einfach nur mal kurz über die Grenze, weit genug um einkaufen zu können und mal raus zu kommen. Da es nur am Wochenende ging, sind wir samstags ganz früh um 5 Uhr losgefahren und knappe drei Stunden später sind wir über die « Grenze » gefahren. Ziel die Heimat von Patricia Kaas. :smiley: Ich kannte die Ecke von früher und auch wenn es früher noch Greznkontrollen gab, hatte es rein äußerlich nie den Anschein, dass man in einem anderen Land war. Alles sah gleich aus. :unamused:
Egal, als wir aus dem Auto stiegen um Baguette und Croissants zu kaufen, konnte man es deutlich hören. Wir waren in Frankreich, alles redete Französisch. :dance:

Unser Hotel befand sich in St. Avold und in St. Avold gibt es den größten amerikanischen Soldatenfriedhof Europas. Ein sehr, sehr beklemmendes Gefühl, dort zu sein. :cry:

Ansonsten ist die Gegend dort natürlich vom Bergbau geprägt.

Stiring-Wendel

So sieht es aus, wenn wir ein wenig einkaufen. g Ein Glück, dass kein Fnac in der Nähe war, sonst hätte es wahrscheinlich schlimm geendet…

Abends sind wir in ein völlig anderes Lokal zum Essen gegangen als wir eigentlich wollten, aber wir wurden nicht enttäuscht. :wouaw:

Am nächsten Tag sind wir nach Metz gefahren und damit mache ich morgen weiter. :wink:

Ha! Ich war auch schnell CDs einkaufen in Frankreich und ich habe auch eine Platte von Thomas Dutronc gekauft. :smiley:

:smiley: Ich finde es so toll wie er Gitarre spielt… :guitare:

Metz! Bisher haben wir die Stadt immer links bzw. rechts liegen gelassen, wenn wir auf dem Weg in den oder aus dem Süden waren. Das sollte sich nun mal ändern.
Sonntagsmorgens ist zwar nicht viel los auf der AB aber die Erfindung ist trotzdem genial. :wink:

Wie immer suchen wir uns erst mal das OT um einen Stadtplan zu bekommen. DAS OT liegt zusammen mit der Kathedrale und dem Rathaus am Place d’Armes

In der Kathedrale ist gerade Gottesdienst, klar, es ist Sonntag. Wir sehen also die Chagall-Fenster nicht, aber die anderen sind auch schön.

Der Eingang ist besonders nett.

Ihn hier fand ich so cool. g

schöne Bilder :top:
Sag nur Du hast auch so ein Funkgerät für die Mautstellen?

Danke.
Ja, du glaubst nicht, wie genial das im Sommer ist. :wink:

Sooo, weiter geht es:

Da hat sich mal wieder ein Vogel ins Bild geschummelt

Einer der Blumentöpfe an der Wand ist echt…

Hier hab ich mich ins Bild geschummelt :laughing:

In Metz wird sonntags gearbeitet!!

Das passte so gar nicht da hin und fiel sofort auf

Und die Tour landet dieses Jahr hier:


Aber da haben sie noch eine Menge zu tun, die Straße ist nämlich noch Baustelle genau wie das Drumherum…

So, weitere Bilder, wie immer, auf meiner HP

Nächsten Monat ist es wieder so weit, wir fahren wieder mal in diese Gegend. Ich freu mich :dance:

Wenn noch einer irgendwas weiß was man UNBEDINGT sehen muss, dann raus mit der Sprache. :smiley:

Also ich habe noch mal ein paar Fotos, den REst gibt es auf meiner Homepage… später… :wink:


Die kleine Creperie in der man lecker essen kann


Ich war letzte Woche in Nancy und bin sehr angetan von der Place Stanislas, « dem schönsten Platz Europas » sagen die Nancyer (wie sagt man das?). Find ich jetzt eigentlich nicht, aber es ist schon ein sehr schöner Platz, besonders abends, denn die Belichtung ist sehr gelungen.

Metz ist auch viel schöner, als ich dachte. Besonders die Ecke mit dem Oper und der Brücke, das sieht fabelhaft aus. Hätte ich nie gedacht…