Les vins de Bordeaux ;)

Die Gegend von Bordeaux ist eine Erde für den Wein gemacht. Ein ideales, nach dem Rythmus der Gezeiten der Gironde, der Dordogne und der Garonne gerichtetes Klima.

Ein vom Wald der « Landes » vor den Ozeanwinde geschützter Weinberg, ein sehr diversifizierter Boden, wo jede Rebsorte lebt genau auf den Boden, der besser für sie ist. Der Reichtum der Weine von Bordeaux liegt auch ans Gemisch der verschiedenen Rebsorten und ans Geschick der Männer dieses Landes, Erben einer Erfahrung mehrerer Jahrhunderten

[i]Quelle : Petit guide des vins de Bordeaux (CIVB)

Le Département de la Gironde :

Einige Auskünfte über die Gironde
500 Gemeinde
130 km Lang
110 km breit
120 000 Hektar Weinberg
57 « Bezeichnungen Kontrollierter Herkunft » (AOC = Appellation d’Origine Contrôlée) etwa « Französisch Qualitätswein »)
14 000 Weinschloss
7 Millionen Hektoliter, wovon ¾ Rotwein

5 « Gegende » :

  1. Am linke den Ufer des Garonne :
    a) Les Graves
    b) Le Médoc
  2. Entre-deux-Mers (wo ich wohne)
  3. Am Recht den Ufer des Dordogne, und der Garonne : es heißt « Le Libournais » (neben Libourne)
  4. Haute-Gironde : Stadt von Blaye und Bourg sur Gironde.

Les Vins en Gironde

1) Am linke den Ufer des Garonne :

****a) Les Graves :

Wo ist es? : Am Süd von Bordeaux, entlanggehen des Garonne bis den Stadt Langon.

Der Boden : Kies und Kiesel
Der Rebsorte :
Für Rot Wein : Cabernet-sauvignon, Merlot, cabernet-franc
Für Weißwein und auch Süßwein : Sauvignon, Sémillon, Muscadelle

AOC: Graves, Graves supérieur, Sauternais und Name von Gemeinde wie « Pessac-Léognan » (2 Stadt, Pessac ist neben Léognan) und für Süßwein: Sauternes.

****b) Le Médoc

Wo ist es? Bis Link des Gironde, am St Vivien de Médoc am Nord, bis Bordeaux im Süd.

Der Boden: arm, mit Kieselstein. Der Boden wird entwässert, und die Kieselsteine nehmen den Hitze der Sonne am Tag an, und ergeben dieses Hitze am Nacht an den Weinberg wieder. Der Wald schützt den Weinberg vor den Unbilden der Witterung. Die Flussmündung reguliert die Hitze auf den Weinberg.

Die Rebsorte :
Rot Wein : cabernet-sauvignon, merlot cabernet-franc
Weißwein, und Süßwein : Sauvignon, Sémillon, Muscadelle
AOC : Graves, Graves Supérieur, Sauternais und « DorfsAppellation » zum Beispiel : Pessac-Léognan, und für Süßwein : Sauternes.


2) Entre-Deux-Mers :

Wo ist es? : zwischen Dordogne und Garonne (also = zwischen zwei „Meer“ :wink: )
Der Boden : Tonerde, mit viel Unterschiede zwischen zwei Schloss
Die Rebsorte :
Für Rote Wein : Merlot, cabernet sauvignon, cabernet-franc
Für Trockene Weißwein : sauvignon
Für Süßwein: sémillon et muscadelle.

AOC : es gibt viel!!! : Graves de Vayres (es ist mein Dorf!) Loupiac (Süßwein) usw

3) Am Recht den Ufer des Dordogne, und der Garonne : es heisst « Le Libournais » (neben Libourne)

Wo ist es? : Am Rechts Ufer des Dordogne, am Libourne im Osten, bis den Länder « Dordogne » am West. Dieses Zone ist sehr klein, und ist sehr zerstückeln. Es gibt nur AOC mit Rotwein.

Der Boden ist sehr verschieden: Kalkhaltig im Saint Emilion (mit im Tief ein Entwässerung, und Schuztgebietwasser), Erde von Fronsac, Kieselstein im Pomerol.

Die Rebsorte : viel Merlot; cabernet franc, cabernet sauvignon

AOC : Côtes de castillon, Saint Emilion, Montagne Saint Emilion, Pomerol, Lalande-de-Pomerol, Canon-Fronsac.

4) Haute-Gironde : Blaye et Bourg sur Gironde

Wo ist es? : Am Rechts Ufer des Gironde, bis dem Länder « Charente-Maritime »

Der Boden: Ton und kalkhaltig, Sand und Ton, Anschwemmung, und viel andere Besonderheit, weil den AOC (Französisch Qualitätsweine) ist sehr weit.

Die Rebsorte :
Für Rotwein : Merlot, cabernet sauvignon, cabernet Franc, Malbec
Für Weißwein : sémillon, sauvignon.

AOC : Côtes de Bourg, Blaye, Côtes de Blaye, premières-côtes-de-Blaye.
(NB : Blaye ist ein Stadt, Bourg sur Gironde auch)

Mit dieses Wein welches Fleisch, welches Käse ?

RotWein: Lecker mit rot Fleisch (Rind, Lamm) oder Kalb gebracht (auf des Weinranke) und mit Wildbret wie Fasan, Geflügel wie Truthenne gebracht.

Mit Käse : camembert, Brie , Roquefort

Trockene Weißwein : mit Meeresfrucht, Fisch (außer Fisch dem mit Weinsauce gekocht sind), oder Hünchen

Süßwein : normalerweise mit Foie Gras oder am Nachtisch.

Ein Rat : Süßwein sind immer sehr gut im Aperitif ! :wink:

und vergessen Sie nicht : nur zum Verbrauch in kleinen Mengen geeignet :wink:
et n’oubliez pas… A consommer avec modération :wink:

Plus de renseignements (Auf Deutsch) : hier de.wikipedia.org/wiki/Bordeaux_% … ugebiet%29

boutique-saint-emilion.com/
usw !

Danke

  • Sonka für deine Hilfe :wink:
  • Cali pour tes précisions :wink:

Mmmh, ich denke ich werde nach Bordeaux für meinem nachste Ferien fahren… :wink:

Bravo Kissou und bravo Sonka!!! :clap: :clap: :clap:

Das ist ja eine richtige Fleißarbeit geworden, aus der ich viel dazu gelernt habe!
Wenn man bei uns über Bordeauxwein redet, fallen immer nur die Namen der vier Premier Crus (Château Lafite-Rotschild, Château Latour, Château Margaux und Château d’Yquem). Ich kenne aber keinen, der diese Weine auch schon mal getrunken hätte! :laughing: Das ist so, wie mit den lateinischen Zitaten. Man will beweisen, dass man etwas von der Sprache (vom Bordeauxwein) versteht.

Aber die schlichteren Weine aus Deiner Heimat sind auch nicht zu verachten! Ich habe die Flaschen, die Du mir mitgebracht hattest, noch in guter Erinnerung!

Cognac liegt doch auch in Deiner Umgebung. Ich bin gespannt, was Du uns demnächst über die Weinbrandherstellung erzählen wirst!

ZUM WOHL!

Mein Urlaub sind im August :wink: :wink:

Ja Tessi, du hast Recht, man kann niemal alle BordeauxWein kennen, es ist unmöglich :wink:

Für Weinbrandherstellung… :frowning: … Leider kenne ich nicht !!! Cognac liegt im Charente, nicht im Gironde :wink: (wir können Reben für unsere Nachbarn lassen :wink: Aber vielleicht kann ich Dokument für dir finden :wink:

und du hast noch Recht… Danke Sonka… Sie ist « unglücklich » wenn sie meinem Text corrigieren soll :wink: Viel viel viel viel Fehler ! :wink:

Wenn man interessiert ist, kann ich nächstes Mal ein Erklärung auf Etiquette der Flasche des Wein schreiben ? :wink:

Erst zu Ostern hat mir mein Dad einen Crans Cru Classe aus Paulliac von 1988 serviert. Zwar keinen Mouton-Rothschild für 250 Oere, dens auch schon mal gab aber ein gutes Tröpfchen. Ich tendiere aber eher zum bezahlbaren Wein. 250 Oere in den Gaumen zu kippen ist, das ist auch eine Gewissensfrage… Aufgrund der großen Nachfrage vor allem aus Japan und USA ist der Bordeaux-Wein allerdings auch maßlos überteuert.

Alles Bordeaux-Wein sind nicht immer teuer Cristo :wink: du kannst im kleines AOC (wie Entre-deux-Mers, Libournais, Haute-Gironde) mehrere Wein, der sehr gut und billiger sind (4, 5 oder 6 Euro per Flasche ist ein normaler Preis oder ??? )
aber natürlich, du fängst oder Teuer Wein… Mouton-Rotschild, Smith-Haut-Lafitte sind sehr teuer… :wink:

Ein Rat …Wenn man im Gironde kommt, sollt man die « Cave Coopérative » ("Coopérative Keller ??? ) von St Emilion besichtigen… Man kann besichtigen, Wein probieren, und danach Wein kaufen (wenn man möchtet !! :wink: ) Du findest guter Wein, um einen « angenehmen » Preis :wink:

Ich würde die Coopérative gerne mal besuchen! :wink:

Genossenschatfkellerei… Danke Tessi… Im Büro und ohne Worterbuch, es ist nicht einfach für mich :wink: :wink: :wink:

Merci für den Tipp Kissou. Falls ich mal wieder nach Aquitanien komme werd ich da mal hineinschmecken :wink:

Saint Emilion muss man auf jeden Fall besuchen, sehr schönes Städtchen !

JA !! Sonka hat Recht !! Saint Emilion ist ein hübsches altes Stadt !!! sehr schöne !!

Laut meinem Reiseführer soll es übervoll sein mit Ricains. Deswegen hab ich einen Bogen drum gemacht…

:laughing: :laughing: :laughing:
Kannst ohne Angst hinfahren. Bin dort keinem einzigen Ricain begegnet, vielleicht hast du auch Glück? :wink:

ich habe nicht verstanden :cry: :cry: :cry: :cry: Warum sind die Ricains da ???

D’après le guide de Cristo,le coin serait bondé de Ricains,c’est pourquoi il préfère l’éviter. :wink:

Son guide est trop vieux… IM Saint Emilion kann man English, Spanish, « Danois »… und DEUTSCH finden !!! :laughing: :laughing: :stuck_out_tongue:

(merci pour la traduction Michelmau ! )