Ist dieses Wort auch fur Deutsche ein Zungenbrecher?

Es handelt sich hier um das Wort " serrurerie " , zu Deutsch : Schlosserei. :wink:
serrurerie

Ich denke, für Deutsche ist « serrurerie » weniger schwierig auszusprechen als « un an en Le Mans ». :smiley:

Kleine Korrektur : " j’ai passé un an au Mans " ," je vais au Mans".
" j’ai passé un an au Pouliguen , "je vais au Pouliguen.
Für « weibliche » Städte ist es einfacher.
La Ciotat :
" j’ai passé un an à La Ciotat " " je vais à La Ciotat ". Französische Spraak , schwere Spraak ! :wink:

Merci Michelmau für die Korrektur. Ändert aber nichts am « Nasenbrecher » un an, besonders, wenn er noch mit anderen « ong-Wörtern » « liaisoniert » ist. Für mich zumindest immer der « Schnupfenhorror ». :wink:

Eine japanische Freundin verwechselt « blond »" mit « brun » . Nur die Wörter, nicht die Männer selbstverständlich :wink: . Zwar ist die Verwechselung der Aussprache von « L » mit dieser von « R » typisch von den Japanern.
Was die nicht-französischen Muttersprachler im allgemeinem angeht, mag die Nasallaut sehr schwierig auszusprechen sein, ein echter * Nasenbrecher .
Schöne Wortspiel , Woolito :wink: