Inflation , fellation

Die ehemelige Justizministerin Rachida Dati hat einen von der Presse nicht unbemerkt gebliebenen « Lapsus linguae » begangen, indem sie das Wort « inflation » mit dem Wort « fellation »= Oralverkehr verwechselt hat.

Läuft natürlich als Dauerschleife im Internet.

Hier:

:smiley:

Die ehemalige Justizministerin hat sich gerechtfertigt, indem sie erklärte :« J’ai parlé trop vite. »
Wie man erwarten konnte ,hat die satirische Zeitschrift :« Charlie -hebdo » Rachidas Aussagen ein bißchen geändert :« J’ai parlé trop bite! »
:laughing:

…pas de feu sans fumé :chut:
bin schon weg…

Tja, Freudscher Fehler, wo sie da wohl mit ihren Gedanken war… :laughing:

Radio Nostalgie… hat erklärt, dass… Inflation und Fellation gleich sind…

die beide werden dick ! :wink: (les deux enflent)…

:laughing: :chut:

:clap:

…und die Geschichte hat Folgen !
Wenn ihr einem Gewählten einen gelungenen Streich spielen wollt,dann tut es bitte lieber nicht über dessen amtliche E-mail, sondern über dessen private E-Mail Adresse.
Ein Witzbold aus dem Département Drome hatte nämlich die ehemalige Justizministerin in einer E-mail gebeten ihm eine « Inflation » zu machen.Die Ex-Ministerin hat aber den Witz übelgenommen. Der Staatsanwalt von Valence hat die Kripo,auf Anzeige der Ministerin, damit beauftragt den « Täter » zu identifizieren.
Der Vierzigjährige aus Bourg de Péage,befand sich also 48 Stunden in Polizeigewahrsam :unamused: , sein Computer wurde beschlagnahmt und seine Wohnung durchsucht.
:unamused: Er muß am dritten November ,wegen « Beleidigung einer Amtsperson »,vor den Kadi .

Die lokale Zeitung « Le Dauphiné Libéré » weist darauf hin, daß der Inhalt der Mail weder vulgär noch ordinär war, nur eindeutig.