Hallo!

Hallo,

seit vier Semestern studiere ich u.a. französisch (Bachelor) an der CAU zu Kiel. Ein neues Leben in einem gewissen Sinn, als Retraité nämlich. Zuvor war ich Syndikus (Conseiller juridique) einer großen Bank in Deutschland und bin « von Hause aus » Jurist.

Dieses Forum finde ich sehr gut und sehr lebendig. Die schnellen Reaktionen auf meinen ersten Beitrag, eine praktische Fragestellung, finde ich toll.

Werde am Ball bleiben.

Herzlichst, bien cordialement

Herzlich Willkommen :youhou: und viel Spaß hier im Forum

Willkommen an Bord auch von mir aus Köln.
Viel Spaß mit und bei uns :slight_smile:

hallo et bienvenue
:wink:

Herzlich willkommen hier!
:coucou: :coucou: :coucou:

Willkommen auch von mir. :coucou:

Hallo und viel Spaß hier :coucou:

Salut conducteur,
schön, dass Du zu uns gefunden hast. Dann wünsche ich Dir eine schleuderfrei Fahrt hier durch unser Forum. Neben ernsthaften Themen gibt es hier auch mal Beiträge, die dafür sorgen sollen, dass Du hier gerne bist und Dich wohlfühlst. Und Du wirst merken, dass wir sehr neugierig sind, besonders wenn Neue zu uns kommen. Von denen möchten wir gerne wissen, was sie mit Frankreich verbindet und welche Region ein Frischling hier im Forum kennt oder bevorzugt.

bonjour et bienvenue

und nen schönen gruss nach kiel.

da hast du dir aber ne langweilige ecke deutschlands ausgesucht :laughing: :laughing: die förde war ja im sommer recht voll mit quallen. aber egal, erzähl einfach von dir, denn wir sind überhaupt nicht neugierig.

Schwachsinn pur. Al, du solltest deinen Stoff verkaufen und nicht schon am Mittag selbst trinken. :unamused: :crazy:

warst du schon mal in kiel? am morgen eine fähre, am abend eine fähre. flaches wasser, so das schwimmer erklären, sie müssten fast bis in die fahrrinne, bis es etwas tiefer würde. die ganze stadt in grau und rot. wenn man zur marinebasis rausfährt, gibt es ein paar kleine restaurants, aber teuer.
aber das umland ist schön:
ab eckernförde (da kommen übrigens die kieler sprotten her) nordwärts
rendsburg am NOK
nach friedrichstadt (der niederländische flair im hohen norden) ist es auch nicht weit.

conducteur ist ja auch nicht wegen der schönheit der landschaft dort, sondern wegen studium.

und wenn es dort schöne plätze zu entdecken gibt, werden sie uns bestimmt mitgeteilt.

Ich habe da zwei Jahre studiert und habe mich super in Kiel gefühlt. Und was du da an Beispielen anführst, um Kiel zu charakterisieren, hat ungefähr die Aussagekraft von « langweilig, da gibt es keinen McDo ».

Willkommen, Conducteur! :coucou:

Beinahe wäre ich auch im romanischen Institut in Kiel gelandet. Dann würde ich dich wahrscheinlich persönlich kennen. Schließlich habe ich es aber doch noch nach Hamburg geschafft und konnte da auch als Nebenfach Rechtswissenschaften wählen. Frankophilie und ein Herz für den Rechtsstaat haben somit schonmal mindestens zwei Mitglieder in diesem Forum. :wink:

Willkommen :wink:

Willkommen conducteur :coucou:
Und Kiel und Umfeld gefallen mir gut :wink: