Gibt es eigentlich frz. Stammtische in NRW bzw. in der Nähe

Da mein Bedarf an Infos und Veranstaltungen mit frz. Beteiligung groß ist und ich gerne reise(vor allem in den Monaten 3-10), frage ich mich, ob es so etwas wie einen Stammtisch gibt. Trifft man sich regel-oder unregelmäßig zum Austausch oder Plaudern ?
Ich kam darauf, weil gestern der Zählerableser unseres Energieanbieters meine Parisgalerie im Eingangsbereich bewunderte (kommt selten genug vor !) und wir uns erst mal ausgiebig über Stadt und Leute unterhalten haben. So etwas könnte ich mir auch mit anderen Frankophilen vorstellen.
Habe bereits zweimal eine Wochenendfahrt für meine damaligen Arbeitskollegen mit Stadtführung organisiert, aber leider ergab sich daraus keine dauerhafte Community.

A+++
Mark

Da fragst du am besten mal in dem Ort in dem du wohnst oder im Nachbarort oder so. In vielen Orten gibt es Städtepartnerschaften und somit auch einen Verein, Stammtisch usw.

Moin,

ich bin in einem Partnerschaftsverein mit Ganges (34), die machen sporadisch was im Jahr. Das nächste Event ist der Weihnachtsmarkt in Schwalmtal-Waldniel, da schiebe ich Standdienst.

Aber durch die Tatsache, dass Viersen per ÖPNV direkt an DU, E, DO und Hamm angebunden ist, könnte ich mir auch vorstellen, dass wir einfach mal was mit der Ruhrgebietsfraktion auf die Beine stellen. Falls sich da was ergäbe, wäre ich dabei.

LG,

Oliver

Saluxxx,
Dortmund ist mit Amiens jumeliert, aber leider nur auf Blech (also auf Schildern). Vielleicht mal ein Anlass, bei der Stadt anzufragen, ob man nicht die Partnerschaft zum Leben erweckt.
@ Oliver : Der Weihnachtsmarkt ist vorgemerkt, gibts Termine ?
Mal schauen, wer noch Interesse am RDV frankophiler NRW’ler hat…

Ach du liebe Güte… Dortmund und Amiens, das passt ja wie… :chut: :yeah: :bad:

Das passt schon. :smiley:

Moin Mark,

ich setze hier einfach mal den Link der Gemeinde rein, allerdings ist das ganz tief im Westen (Kreis Viersen), kurz vor der holländischen Grenze. Soweit ich weiss, kommt im November ein Schüleraustausch aus Ganges zur Realschule. Wann das frz. Partnerschaftskommittee zum Gegenbesuch her kommt, ist noch nicht raus. Der frz. Verein ist gerade ohne Vorsitz und auf der Suche nach einem neuen Vorsitzenden. Angedacht ist ein Gegenbesuch in 2012, ob das hinhaut, weiss ich noch nicht. Was den Vereinsstand angeht: ich denke mal, dass zumindest meine ehem. Französischlehrerin anwesend sein wird, ob noch Franzosen dazu kommen, vermag ich nicht zu sagen. Ich bin auf jeden Fall am Samstag anzutreffen.
schwalmtal.de/C12574A4002ADC … 6B359?Open

@woolito: Im Dortmunder U ist mittlerweile eine Kunstsammlung beheimatet, und ganz oben befindet sich ein tolles Resto mit Panoramablick über die Stadt. Wir waren im April dort.

LG,

Oliver

an einem nrw-ruhrgebietstreffen werde ich auch teilnehmen.

einzige bedingung:
der name grönemeyer darf nicht erwähnt werden und es darf keine « musik » von ihm zu hören sein.

ansonsten liebe ich das ruhrgebiet.

Die ist aber leider nicht mehr vollständig
:smiley: :smiley:
Eine Putzfrau hat das das 800.000-Euro-Werk von dem Künstlers Martin Kippenberger blitzeblank geschrubbt :laughing:

spiegel.de/panorama/gesellsc … 09,00.html

Hat das nicht schon mal eine Putzfrau in den 80ern mit Joseph Beuys berühmter Fett-Ecke gemacht, aber nicht blitzeblank geschrubbt, sondern gleich entsorgt?
Aber wie auch immer: Hat die Putzfrau Kunst nicht lediglich neu definiert? Wer sich mit den philosophischen Abgründen dazu auseinandersetzen möchte, möge folgenden Artikel lesen. Ein wichtiger Satz darin:

« Beuys, der seine Arbeiten auch als Reinigungsprozesse verstanden wissen wollte, wurde postum durch die Putzfrau mit dem Paradoxon der Subversion konfrontiert. Indem sie die Arbeit zerstörte, stellte sie den White Cube, den reinen Raum der Kunst, her. »

dissense.de/kv/franke_sasse.html

ftd.de/lifestyle/:kippenberg … 24663.html

(Wie kriegen wir jetzt wieder den Bogen zum deutsch-französischen NRW-Stammtisch?) :laughing:

Ich hätte (natürlich) auch Interesse. Ich habe ja schon kleine Treffen in Köln, Aachen und Paris erfolgreich organisiert, das letzte geplante Treffen (in Paris) ist leider sang und klanglos gemieden worden. Das heißt aber nicht, dass ich kein Interesse hätte.

Nur, es sollte jemand Anderes in die Hand nehmen…(ich kann oft tagelang nicht hier sein :cry: )!