free mobil?!

das soll ein ganz neues konzept sein. nur ist mein französisch ja nicht besonders, wie bekannt. kann da mal wer ein paar hinweise zu geben. es soll günstiger sein, als alle bisherigen anbieter.

Scheint mit kein neues Konzept zu sein. Frei von den Zwängen des Alltags, des Berufs, der Familie und der Vereinsverpflichtungen, und mobil sein, hinreisen, wohin und wann man möchte. Ein verlockender Gedanke. :mrgreen:

Es handelt sich um eine Handy - Flatrate (Tel., MMS, SMS + Internet) von free für 19,99 €. Für Free- Kunden sogar für nur 15,99. Schon eine kleine Sensation. Gilt hier in Frankreich seit gestern.

Schönen Gruß aus der Drôme
Aperdurus

Und wie hoch sind die Roming Gebühren für den Empfänger bei Auslands-SMS ? Meistens fressen die dann die Cents :stuck_out_tongue:

Das kannst Du gut und ganz einfach herausfinden. Auf der Seite von free gibt es ein PDF " Brochure tarifaire". Da steht alles. Die haben sich Mühe gegeben und alles auf nur 40 Seiten konzentriert. :wink:

Ich hoffe, ich habe Deine Frage richtig verstanden, aber Empfänger von SMS zahlen grundsätzlich nichts. Vielleicht hilft Folgendes: Es kann im Ausland nur Geld kosten, wenn Du etwas aktiv machst, so z.B. einen Anruft aktiv annehmen. Eine SMS wird Dir aber kpl. auf Dein Handy geschickt und ist dort gespreichert. Das Öffnen (= lesen) der SMS verursacht nie Kosten. Ausserdem sind SMS, die aus dem EU- Ausland nach Deutschland geschickt werden, in der meisten Tarifvarianten preiswerter (« Danke nach Brüssel »). In Deutschland kostet der Versand einer SMS in der Regel 19 ct (Laufzeitvertrag ohne SMS- Flat, kein Discount- Anbieter). Wenn Du diese SMS von Frankreich nach Deutschland sendest, zahlst Du nur 13 ct. Aus D an ein deutsches Handy in F zahlst Du den normalen Preis, Du kannst ja nicht wissen, wo das Handy ist.

Weitere Infos gerne auf Nachfrage (Mail oder PN).

eins ist klar,mit dem preisbrecher free werden die konkurenten auch billiger werden.
man sollte nun auf jeden fall auf ALLE neuen angebote ein bischen warten.

Was Free Mobil mit seinem Angebot auf dem frz. Handytelefoniemarkt (dem bisher teuersten Europas) « angerichtet » hat, lässt sich vergleichen mit einer Lowcost-Flatrate für Autobahnen, die SNCF, Tabakwaren, Pastis und Korsikafähren. Habe ich was vergessen? Es werden schamlose Monopolisten zur Minna gemacht. :mrgreen:

rczeitung.com/index.php/serv … e-nie.html

Aber ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich den Eindruck habe, jeder 2. hat ein iPhone und ist ständig online. Teilweise kann man Musik nur über iTunes runterladen. Also kann es doch nicht sooooo teuer gewesen sein, oder? Oder haben die alle Schulden gemacht dafür? :astonished:

Dein Eindruck ist richtig, wobei besonders bei jüngeren Leuten vielleicht nur ein geringer Teil direkt Schulden gemacht hat (Weihnachts- und Geburtstagswünsche werden klar fokussiert, anstatt sich mit Überraschungsgeschenken beglücken zu lassen).
Entscheidend ist aber fast unabhängig vom Preis der « soziale Druck », alle möglichen Funktionen der Smartphones (iPhones sind dabei gar nicht mehr in der Mehrheit) zur Verfügung zu haben. Wie hier schon einmal in einem anderen Faden festgestellt wurde, ohne das bis du besonders in einer bestimmten Altersstufe « sozial tot ». Im schlimmsten Fall wird auf anderes verzichtet, aber ein internetfähiger und ziemlich teurer « Forfait » gehört bei vielen zu den « Grundnahrungsmitteln ».

Okeeeey, das beruhigt mich, ich bin noch nicht « sozial tot ». :bad:

Hi Ihr,
ich bin neu im Forum. Und in Frankreich!
Habe hier letztens so eine Zeitschrift entdeckt, das ist so was wie « Stiftung Warentest », irgendwas mit 60 Millions Benutzern, frag mich nicht, wie die hieß. Da werden sehr genau alle Tarifangebote umgerechnet, auch aufs Jahr, was es heißt, wenn man ein Iphone will, etc. Fand ich sehr hilfreich. Free ging bei mir nicht, deswegen habe ich mich für bouygues entschieden, das ist auch ein super Angebot. Allerdings ist der Empfang nicht überall gut. Free hat ja jetzt einen Vertrag mit Orange unterzeichnet, so dass demnächst free preislich jedenfalls unschlagbar ist.

Schöne Grüße,

Virginie :fr:

hallo du!schön das du den weg hergefunden hast :wink:
die « neuen » können sich hier :
salut-bin-neu-und-stelle-mich-vor-f16.html
vorstellen.
die zeitung heisst,60millions de consomateurs…
ich hoffe das free sind nicht mit orange verkracht,es gab probleme mit dem netz…

Ich könnte das hier auch unter « laßt uns jammern » oder « schrei dein Glück » posten

Ich habe seit ungefähr einer Woche ein free mobile mit flatrate Telephon/SMS/Internet
im Abonnement 15,99 € monatlich :smiley:

Das Telephon selber hat knapp 180 € gekostet. :frowning:
Bei diesem Preis kann man natürlich nicht verlangen, eine Gebrauchsanweisung mitgeschickt zu bekommen. Die 134 Seiten muss man sich im Netz (nicht auf der Seite von free gefunden) selber suchen und selbst ausdrucken. :frowning:

Entgegen jeder Warscheinlichkeit (Gesetz von Mac Murphy) habe ich es auf Anhieb geschafft je 4 Seiten recto/verso in der richtigen Reihenfolge auf einer DIN A4 Seite zu drucken. :stuck_out_tongue:

Das Progamm zur Verständigung zwischen Phone und PC habe ich auch im Netz gefunden. :slight_smile:

Jetzt bleiben nur noch dutzende Fragen, die in der Gebrauchsanweisung nicht beantwortet werden. :confused:
Zum Beispiel, wie schalte ich alle Funktionen (Internet), ausser Telefon ab. Ich fahre ein paar Tage im Ausland und will keine Riesenrechnung wegen automatischer Updates bekommen.
Aber ich werd’s schon rausfinden…

Zur Zeit droht Orange damit, das Antennennetz nicht mehr mit Free zu teilen, falls es weiterhin zu technischen Pannen kommt :crazy:

Was hast du denn für ein phone? Meins hat ein Symbol, mit dem ich das Wifi einfach ausschalten kann aber natürlich eine Möglichkeit es so einzustellen, dass es nicht automatisch irgendwo ins Internet geht.

Eigentlich war das immer in den Einstellungen - Verbindungen - und dann Automatische Netzwahl ausschalten.

Nett, dass ihr einem Steinzeitmenschen beim Sprung zur Generation Y helfen wollt

Ich glaube, ich habe das wichtigste gefunden
0) Einstellungen / paramètres

  1. Drahtlos und Netzwerke / sans fil et réseaux = Desaktiviert, dann geht weder Internet noch Telefon

  2. WIFI / WLan - desaktiviert = vom WLan getrennt und der Apparat geht automatisch über das Telefonnetz (in Frankreich 3G ) ins Internet
    (und da hatte ich Angst das es teuer wird, wenn ich im Ausland z.B. G**gle maps verwende (Hochladen von Fotos lasse ich sowieso lieber bleiben)

  3. Paketdaten / connexions données

  4. Daten-Roaming / Itinérances des données

Ich nehme an, wenn ich 3 und 4 desaktiviere, dürfte ich keine Probleme mit der Rechnung haben,
aber halt das Telefon auch nur zum telefonieren benutzen können.
Mein Gott, ich werde schon abhängig von dem Ding.

PS Ich habe einige Zeit damit vergeudet, um Musik auf’s Phone zu kriegen. Zufälligerweise habe ich eine Einstellung gefunden, die die USB verbindung erst erlaubt. Steht auch nicht in der Gebrauchsanweisung.

Zur Frage von Souris
Es ist ein samsung galaxy ace (android)
Da ich keine Erfahrung habe, kann ich nicht sagen, ob es besser oder schlechter als andere ist.
Nur die Batterieleistung kommt mir schwach vor. Aber ich habe in den ersten Tagen auch viel gesurft, und alles mögliche ausprobiert.

Nochmals Dank für Eure Hilfangebote

Jetzt will ich nur noch wissen, welche Gehäusefarbe besser zu meinen Schuhe passt…
Bin schon weg

Android ist schon mal nicht schelcht. :wink:

Die Batterieleistung ist normal. Wenn mein Handy (LG) den ganzen Tag online ist, ist abends der Akku leer, das ist aber auch beim iPhone so, es liegt nicht am Telefon. :wink: Ebenso, wenn ich Bluetooth oder GPS dauernd eingeschaltet habe.

Wenn du im Ausland über das Telefonnetz surfst, dann wird es aber auch nicht billig… Kostenlos surfen, also über WiFi, kann man in Frankreich bei MacDo und bei ganz vielen OTs und hier geht es supergut bei Starbucks.

@stif:

Punkt 3 und 4 Deiner Übersicht ist vollkommen richtig. Wenn Du bei Paketdaten keinen Haken setzt, werden im Ausland auch keine Daten verbraucht. Bei meinem Verbindungs- Netzbetreiber bekomme ich nach dem Einbuchen in ein ausländisches Netz eine SMS mit einem Daten- Roaming- Angebot. Für einen Tag € 2,00 oder für eine Woche € 5,00, allerdings mit beschränktem Volumen. Wenn Du konkrete Fragen hast, schicke mir diese per PN oder über meine HP, ich helfe Dir gerne :top: :smiley: .