Frankreichs Justizministerin tritt im Streit zurück

FAZ Artikel

Dass es noch Politiker(Innen) gibt, die eher zu Ihren Überzeugungen stehen, als an ihren Posten zu hängen,
ist bei der der allgemeinen Politikverdrossenheit ein positives Zeichen.

Hundertprozentig mit Dir einverstanden , stif. :wink:

Sehe ich auch so, obwohl ich auch einige Meinungen gelesen habe, die sagen, gut dass sie gegangen ist.

http://www.zeit.de/politik/ausland/2016-01/frankreich-taubira-ruecktritt-verfassungsaenderung-hollande

Was Madame Taubira angeht, hat sie mindestens den Mut gehabt, sich dem sinnlosen Gesetzesvorschlag über die Aberkennung der Staatsbürgerschaft zu widersetzen und nicht auf ihre Überzeugungen zu verzichten… Ihr Buch « Murmure à la jeunesse », in dem sie ihre Stellungnahme gegenüber den Ausnahmezustand erklärt, ist kurz nach ihrem Rücktritt herausgegeben.

Vielleicht täusche ich mich, weil ich den Endruck habe, dass jede Woche in Frankreich eine neue sogenannte politische Analyse von einem Politiker erscheint
Ich weiß nicht warum so viele französiche Politiker Bücher schreiben wollen. Ich bezweifle, dass C Taubira denselben Verlag wie N Sarkosy gewählt hat, oder ?