Frankreichs beliebtester Käse

woher stammt der beliebteste Käse Frankreichs?

  • a) Frankreich ??
  • b) Deutschland ??
  • c) Italien ??
  • d) Nordafrika ??
  • f) Schweiz ??
  • g) Niederland (Holland ! die Orangen !) ??
  • h) USA ??
  • i) Baskenland ??
  • k) Spanien ??
  • l) Belgien ??

0 votant

Hallo,
habt Ihr Euch schon eimal Gedanken darüber gemacht, WOHER (aus welchem Land!) der beliebteste KÄSE Frankreich’s stammen mag?
Also, damit meine ich nicht den BESTEN, sondern den meistgegessenen, oder meistverkauften !
Ich meine damit auch nicht, wo er hergestellt wurde (erfahren wir eh nie),… sondern, woher das Rezept stammen mag.

Dann stimmt bitte ab, und verratet Euch dieses Geheimniss ! Ihr habt 2 Antwortmöglichkeiten (für den Fall der Fälle… also, 20% Chance im Multiple Choice Verfahren !)

ich hab abgestimmt :mrgreen:

Ich sage nur McDo. :mrgreen:

McDo verkauft Käse? War mir neu.

Ich stimme für Caprice des Dieux, ich kenne wirklich niemanden, der den nicht mag… also schon Frankreich.

Naja, in den Burgern ist doch Käse bei McDo Dresden, ich glaube das wäre dann deutscher manch eine « Käserei » schmilzt seine zurückgeholten Scheibletten ein und verkauft sie dann an McDo.

Das nennt man wohl Recycling :bad:

Kurzer Zwischenstand:

Mal schauen, ob noch mehr zusammen kommt.

Hmmm, so viel « Loch-Käse » (sprich: Emmentaler), wie ich in F immer sehe und wie in französischen Rezepten verarbeitet wird, da werden’s wohl die Schwyzer g’macht ha’m.

Ja aber ähm das ist dann ein Zutate ganz einfach, du gehst aber nicht zu McDo und bestellst ne Scheibe Käse.

Tinkerbelle, jaaa, Schweizer Käse! Nichts, aber wirklich nichts, geht über eine Raclette à la Schweizer (am liebsten noch MIT Schweizern).

Mal Zeit für ein kurzes Résumé:

4 Stimmen gingen an die Schweiz (hehe, Titelverteidiger für die nÄchste Abstimmung)
3 an die Höllander 2 an Deutschland !

JAAAAA, es ist richtig, der meistgekaufte Käse Frankreichs… hat Schweizer Wurzeln: es ist der Emmentaler !

Das sollte eigentlich mal die Schweizer « aufwachen » lassen - dass man gerade im Lande der AOC « Ihren » Käse kopiert !

Aber es kommt ncoh besser: grösster Hersteller davon für den franz. markt ist … na: Deutschland ! Allerdings nur ganz ganz knapp, die Franzosen produzierten (fast) genauso viel. Im Grunde ein Patt.

Einige nette « Marketing"Gags kommen dadurch auch noch zustande: bei mir im Suppenmarkt letzte woche: (Öh.Lähklärck): Emmentaler der Marke: Vallée d’henri… » Made in Germany…

krkr, ich musste schon lachen, als ich den Markennamen sah, und dann das « Kleingedruckte » Fabriquée en Allemagne darunter… hatte dann aber doch noch Sinn, die Firma sitzt in … Heinrichsthal : also übersetzt: Vallée d’Henri !

So, will noch jemand jetzt ein Abstimmung erstellen? Vielleicht über Oliven??? (das w
äre auch sehr interessant !)

Dieses Heinrichsthal liegt allerdings nicht im bayrischen Spessart, sondern ist Ortsteil des sächsischen Radeberg, woher auch das bekannte Bier kommt. Dort gibt es anscheinend eine lange Käseherstellungstradition und seit Beginn des 20. Jahrhunderts exportierten die Heinrichsthaler Milchwerke in alle Welt. Bereits 1904 entwickelte das Unternehmen ein Sterilisationsverfahren, das den Versand von Camembert in tropensicherer Beschaffenheit nach Übersee ermöglichte. Seit dem Ersten Weltkrieg stellte der Betrieb zur Versorgung der deutschen Truppen lang haltbaren Camembert in Weißblechdosen her (bestimmt sehr lecker :mrgreen: ). Im Jahre 1893 wurde das Unternehmen auch unter neuen Besitzern wieder zum Königlich Sächsischen Hoflieferanten. Deshalb wirbt es heute mit dem Slogan „Königliche Käsespezialitäten“. Und damit ist man wohl anscheinend auch erfolgreich auf dem französischen Markt.

de.wikipedia.org/wiki/Heinrichsthaler_Milchwerke

heinrichsthaler.com/index.php/unternehmen

ja, ist ja richtig interessant. Ich hatte nie von denen gehört (bin Wessi) und bei Milch & Käse denke ich natürlich immer an den Müller, Allgäu, Ostfrieslands saftige Wiesen & Frau Antje… :mrgreen: :crazy: :mrgreen:
Das im Osten auch noch Gras wächst, darauf wäre ich gar nicht gekommen… :sante:

Pappelholz-Mangel bedroht Camenbert
spiegel.de/wissenschaft/natu … 78531.html

Lässt mich kalt. Mag eh keine « Bitter »-Käse. :wink:

Nicht nur die Verpackungen für Camembert sind aus Pappelholz hergestellt , sondern auch die Kisten für Obst und Gemüse und die Körbe für Austern ( bourriches.)
Er will die Camembert - Verpackungen retten :smiley:

Tja, nachdem die Schweiz nun schlussendlich ihren Gaumen aus dieser Wahl gezogen hat, wäre es vielleicht eine gute Idee eine neue Abstimmung ins Leben zu Rufen…

Hat niemand eine Idee?
Vielleicht Frankreichs beliebteste Auto (hehe, und um richtig gemein zu werden: nicht das meistverkaufte, sondern das, das alle gerne sich leisten würden, wenn die Bank mitspielen würde…)? oder so?

oder irgend etwas? Vielleicht: woher stammen die Bohnen aus dem Cassoulet ?

hat irgend jemand eine gute Idee?
(auf meinen werden die ewiggestrigen sowieso gleich wieder drauf rumhacken :slight_smile: )

Übrigens stelle ich mir eine Frage, gibt es Gemeinsamkeiten zwischen Cassoulet und Rougaille-Saucisse? Zwar wie der französische Ausdruck (pas de rapport avec la choucroute =wörtlich übersetzt, kein Zusammenhang mit Sauerkraut) es erwähnt, hat meine Frage mit dem Thema keinen Zusammenhang. Vielleicht ein Bisschen wie deine ? Allerdings vielleicht kannst du mich beantworten, weil du an « Rougaille-Saucisse » gewöhnt wärst, vielleicht besser als französische Käse, oder ?

Ich denke Frankreichs beliebtester Käse sei Camembert, der Normalweise aus Normandie stammt. Was Käse betrifft kann man nicht nur bloß « aus Frankreich » sagen, man soll unbedingt die Gegenden mit Genauigkeit zwischen einander unterscheiden, wenn sie auch keine Forderung nach Autonomie haben .Ich glaube, dass die Ausländer im Allgemeinem, besonders diesen Käse am liebsten hätten. Zwar ist es nur ein Beispiel. Danke meiner langjährigen bremischen Freundin, vor mehr als 20 Jahren, habe ich das Probieren von einem mit Camembert und Gurken belegten Brot mit vielen Vergnügen entdeckt.

mmh, die Frage ist wirklich gut, Valdok !

Ich bleibe beim Emmenthaler (egal ob mit oder ohne Ha) als meistverkauften & meistverspeisten Käse.
Beweise: nein, kann ich nicht erbringen.

mach mal eine Abstimmung auf, mal sehen, wer Recht bekommt ! :catch:

Du meinst, indirekt in Fertiggerichte und tiefgefrorenen Speisen …Selbstverständlich…Was mich betrifft, habe ich Maroilles am liebsten. Aber Tiefkühlpizzen mit Maroilles habe ich glücklicherweise nie probiert. :smiley: :smiley:
Ich habe meine erste Antwort auf deinen Beitrag bearbeitet.

Ich habe auch abgestimmt, doch ich fand die Entscheidung ziemlich schwer. Ich war hin- und hergerissen zwischen Schweiz und Niederlande. Denn der beliebteste Käse bei uns in Deutschland ist, laut meiner Information, doch der Niederländische Gouda. Daher dachte ich auch, dass die Franzosen lieber Niederländischen Käse essen. Aber natürlich bin ich mir nicht sicher, denn es gibt auch viele leckere Käsesorten in Frankreich, also…echt schwer :open_mouth: