Ein Klavier im Bahnhof / un piano en gare

Eine hochinteressante Initiatve der SNCF in 100 weiteren frz. Bahnhöfen.

Hier eine Menge Beispiele in vielen Bahnhöfen landesweit.

Zu hören sind allerhand Pianisten . Jeder Reisende kann sich ans Klavier setzen und spielen , während er auf einen Zug wartet. Berühmte Künstler spielen auch wie z.B der Pianist Jean Philippe Collard und erreichen so Leute , die vielleicht nie in eine Konzerthalle gehen würden.
Hier das Quartett Florestan ( Musiker vom Straßburger Philharmoniker , die ich oft gehört habe.) :smiley: :smiley:
Ich wünsche dieser Initiative ein langes langes Leben. :respect:

Ich erinnere mich, dass Woolito schon einen Beitrag gepostet hat und von Klavierklängen im Marseiller Hauptbahnhof « St. Charles » berichtet hat :wink:
nachricht-627-150.html

Klar , soviel ich weiß , hat die Initiative 2013 angefangen und hat sich seither erfolgreich fortgesetzt und weiterentwickelt.

Ich persönlich finde das Top und würde das gerne auch in D erleben.Alleine die Idee dafür ein Bahnhof zu wählen finde ich Klasse.Für Reisende bietet das eine nette Unterhaltung -besonders bei Bahnstreiks :mrgreen: - und manche « Künstler » haben die Gelegenheit ihr Können zu präsentieren. :top:

Ich find das auch super :slight_smile: so kommt jeder mal in Genuss etwas am Klavier live vorgespielt zu bekommen!
Würde sicher auch in Österreich gut ankommen!