Deutschland-Kenner für die Regierungsspitze ?

Jean-Marc Ayrault : Als « Sozialdemokraten von deutschem Schlage » beschrieb ihn einst François Hollande.
Nun könnte der künftige Staatschef diesen ausgewiesenen Kenner Deutschlands zu seinem Regierungschef ernennen : Jean-Marc Ayrault, der langjährige Chef der Sozialisten im Parlament, hat beste Aussichten auf den Posten des Premiers.
Artikel aus den "Dernières Nouvelles d’Alsace (auf Deutsch):
PS: der Titel vom Posting endet mit einem Fragezeichen. :slight_smile:

Ich wollte schon « hier » rufen. :laughing: :laughing:

Nan, ich finde, es kann ja nicht schaden, wenn sich jemand mit Deutschland auskennt. Eben im Vorbeigehen im Supermarkt habe ich die Schlagzeile der Bild gesehen, kriege es aber nicht mehr zusammen. Es ging jedenfalls um die Forderungen Hollandes und irgendwas von Rente mit 60 stand auch drauf. Kann es sein, dass Deutschland sich ein Beispiel nehmen soll? :lol

Erste « symbolische » Geste ; gleich nach der Wahl (2007) hatte Sarko seinen Lohn um 170 % erhöhen lassen.Hollande läßt ihn um 30 % senken .

Du meinst jetzt das Präsidentengehalt, oder? Na dann hat er doch immer noch 140% mehr…

… als Chirac. Und die recht heftige Inflation in Frankreich darf man auch nicht vergessen. Und natürlich auch nicht, dass Chirac « Selbstversorger » war und zudem wegen seiner guten Beziehungen zum Landvolk keine Lebensmittelunkosten hatte. :mrgreen: :vamp:

Oh, heilige Prozentrechnung. :smiley:

Bravo! Hollande bekommt nur 89% mehr als Chirac. Das ändert aber erst recht nichts am « bescheidenen Lebensstil » von Chirac. :mrgreen:

Moin,

war da nicht auch was mit einem völlig ärmlichen 300qm-HLM in Paris, als Chirac an der Macht war? :smiley: :smiley: :smiley:

LG,

Oliver