Badeurlaub in Fos-sur-Mer

Fos-sur-Mer ? Ist das nicht da, wo Öltanker in der Bucht dümpeln, die Luft nach Raffinerien stinkt und der Himmel durch die Stahlwerke rotgelb verfärbt ist. Genau, das ist da, mal mehr, mal weniger, aber optisch immer. Und wer will da hin, außer Flamingos seltsamerweise und natürlich die Leute, die dort arbeiten. Nachdem ich nun sieben Jahre lang immer schnell an Fos vorbeigefahren bin, habe ich mich heute bewusst « gezwungen », mal die Schnellstraße zu verlassen und mir das alles mal anzuschauen. Und in der Tat gab es eine Menge Überraschungen: Tausende von Strandurlaubern aus ziemlich vielen Teilen Frankreichs, Restaurants, Ferienwohnungen, Bootshäfen, ein gepflegter Strand und eigentlich ziemlich klares Wasser. Und die Leute schienen sich wohlzufühlen. Irgendwie Ruhrgebiet am Meer. Warum nicht ? Heute hat es ausnahmsweise (?) nicht gestunken und gequalmt, aber der Anblick war trotzdem ein bisschen gewöhnungsbedürftig.

Okay… warum nicht… Ich kenne es auch nur vom Vorbeifahren.

Danke dir, Woolito, für den kleinen Einblick in Fos-sur-Mer.Es sieht zwar wirklich nicht aus wie im Paradies, aber eine Erholung scheint auch da möglich zu sein. :wink:

Ich kenne Fos auch nur aus dem Flieger bei Anflug nach Marseille. Dort Urlaub zu mache käme mir auch nicht in den Sinn, aber in der Umgebung schon eher. Es gibt ja reichlich Alternativen. Als Nah- Ziel für Menschen aus dem Hinterland lockt das Meer natürlich.