Alain Resnais ist gestorben.

Alain Resnais ist gestern Abend mit 91 gestorben.
Von der Nouvelle Vague bis zu seinen Komödien in den letzen Jahren prägte er das französische Kino der letzten 60 Jahre wie kaum ein anderer Regisseur. In seiner Karriere gewann er zahlreiche Preise in Frankreich sowie im Ausland. 3 César des besten Films (Providence 1978, Smoking/No Smoking 1994, On connaît la chanson 1998), 2 César der besten Regie (Providence 1978, Smoking/No Smoking 1994); 1 goldener Löwe in Venedig (L’année dernière à Marienbad 1961); 1 silberner Löwe (Coeurs 2006), großer Preis der Jury in Cannes (Mon oncle d’Amérique 1980), Sonderpreis der Jury in Cannes (Les Herbes folles und Gesamtwerk 2009), 2 silberne Bären in Berlin (Smoking/No Smoking 1994, On connaît la chanson und Gesamtwerk 1998) u.v.m.

derstandard.at/1392686846921/Fra … verstorben

Hattet ihr schon Filme von ihm gesehen ?

Das ist eine traurige Nachricht…

Du hast Nacht und Nebel vergessen…

On connaît la chanson hat mir gefallen.

Une pensée pour Sabine Azéma, die mit Resnais verheiratet ist.

Ja. Möge er in Frieden ruhen.

« On connaît la chanson » gehört zu meinen Lieblingsfilmen, der ist einfach nur klasse!!! Soo lustig.