Akzent , Akzent

Muß man eine Fremdsprache unbedingt akzentfrei sprechen ? Davon bin ich immer weniger überzeugt . Zwar muß sich jeder darum bemühen eine Fremdsprache richtig auszusprechen , um sich verständlich machen zu können , aber…
Kleines Beispiel dafür :
Gestern bin ich auf einen kleinen landwirtschftlichen Betrieb in meiner Umgebung gegangen , wo ein Ehepaar seit zwei Jahren Bio Obst - und Gemüse anbaut.
Als ich endlich nach vielen Umwegen am richtigen Ort angekommen war , wurde ich von einer sehr netten , sympathischen Dame empfangen , die mir vorschlug mir den ganzen Betrieb umzusehen.
Kaum hatte sie drei Wörter gesprochen , mußte ich sie fragen ; « sind Sie nicht vielleicht Deutsche ? Sie haben einen leichten , sehr angenehmen deutschen Akzent . » Die Dame lächelte und antwortete mir : " ich bin Österreicherin ( aus Kärnten)."
…Und das Gespräch ging los ( auf Französisch). Ich war voll Bewunderung ; die Dame sprach wirklich so schnell und so richtig Französisch , als wäre sie eine gebürtige Französin ! Sie suchte nach den Wörtern nicht und beherrschte einen ziemlich komplizierten Fachwortschatz.Nur diese kleine Spur von Akzent. :smiley:
Hab ihr natürlich für ihr perfektes , fließendes Französisch gratuliert. :veneration: :respect:
Also , macht Euch keine allzu große Sorgen um Euren Akzent ! :smiley:

Toll!! Wie lange wohnt sie schon dort?

Ich denke immer wenn ich Französisch spreche, dass sich das eigenlich schrecklich anhören muss in französischen Ohren, im Gegensatz zu Franzosen die Deutsch sprechen… :confused:

Stell dir mal vor, die Franzosen würden dir Komplimente machen à la: "Oh kleine, süße Frollein mit diese niedliche deutsche accent ! " :mrgreen:

Zwei Jahre , aber ihr Mann ist Franzose. Hab sie nicht gefragt , ob sie miteinander Deutsch oder Französisch reden , nehm aber an , daß beide zweisprachig sind . Sie haben Kinder und Enkelkinder , die in Österreich geblieben sind.

Ein Hausnachbar (in Paris) hat vor ein paar Tagen in einem fragenden Tonfall zu mir gesagt
« Sie haben einen elsässischen Akzent? »
Ich habe ihn aber aufgeklärt, dass mein Akzent eher deutsch ist.
Vielleicht behält man ja immer den Akzent seiner Muttersprache und warum auch nicht?

Umgekehrt ist es mir allerdings auch in Deutschland passiert, dass ich gefragt wurde, ob ich Franzose sei.
Anscheinend färbt das Französische auch auf meine deutsche Muttersprache ab.

Bin weder Frollein, weder süß; kann ungeleit nach Hause gehn… osä :laughing:

Ah danke Michel, ja wenn man nur Französisch redet, dann geht es sicher schnell und man gewöhnt sich daran… :wink: